e-mail-Verschlüsselung

3NETSME - Secure Mail Encryption - Einfacher geht's nicht. . für Sender und Empfänger

Der Versand von verschlüsselten E-Mails, die den hohen gesetzlichen Standards bezüglich Datenschutz genügen, war bisher ein teures und kompliziertes Unterfangen. Für eine sichere Verschlüsselung brauchte es bisher auf beiden Seiten – also sowohl beim Versender als auch beim Empfänger – aufwendige Softwareinstallationen.

Unser Lösung "SME - Secure Mail Encryption" macht Ihre E-Mail sicher - ohne Mehraufwand für den Empfänger.
Der Empfänger Ihrer E-Mails benötigt zur Entschlüsselung nichts weiter als sein gewohntes E-Mail- Programm. Durch die patentierte Technologie ist auch ein Zwischenspeichern der versandten Mails – wie dies bei einem „sicheren Webmail“ der Fall ist – nicht nötig. Die Mails werden vollständig verschlüsselt an den Empfänger ausgeliefert.

Ihre E-Mails werden durch SME vor dem Verlassen Ihres internen Netzwerkes verschlüsselt. Die eintreffenden E-Mails werden automatisch entschlüsselt und an Ihren internen Mailserver weitergeleitet. Durch SME sind Sie in der Lage jedem Empfänger eine verschlüsselte Mail zu senden, ohne vorher einen Key austausch durchgeführt zu haben. Der Empfänger benötigt dafür nur einen Internetzugang um die Mail lesen zu können.

Detailliert bedeutet das:

  • Automatische Verschlüsselung und Entschlüsselung
  • Verschlüsselungsstandards: OpenPGP, S/MIME und TLS
  • Versenden und Empfangen von E-Mails im gewohnten E-Mail Client, kein Plugin nötig
  • Der Empfänger benötigt keine Software zur Entschlüsselung
  • Automatische Firmensignatur und Disclaimer
  • Zentrale User- und Schlüsselverwaltung
  • Übersichtliche Mail-Logs und Statistikfunktionen
  • Keine Softwareinstallation notwendig


So funktioniert SME - Secure Mail Encryption:

1. Sie versenden Ihre als "vertraulich" markierten E-Mails wie gewohnt mit Ihrem Mailprogramm (z. B. Outlook von Microsoft).
2. SME - Secure Mail Encryption generiert ein Passwort, das an Sie (bei erstmaligem "verschlüsseltem" Kontakt mit dem Empfänger Ihrer Mail) zurückgesendet wird.
3. Dieses Passwort geben Sie dem Empfänger Ihres E-Mails bekannt, beispielsweise telefonisch, per SMS oder als Fax.
4. Die Verschlüsselung der E-Mail erledigt SME automatisch im Hintergrund.
5. Der Empfänger erhält eine E-Mail mit der Information und Aufforderung zur Passworteingabe.
6. Nach Überprüfung der Eingabe wird die Nachricht entschlüsselt angezeigt und kann im Mailprogramm wie gewohnt abgespeichert werden.

Sprechen Sie uns an, wir erstellen Ihnen gerne ein Angebot zur Integration in Ihre bestehende Infrastruktur.